Navigation überspringenSitemap anzeigen

Kulinarische Vielfalt vom Feinsten Erdäpfel vom Biohof Niedermayer

Es gibt in unseren Breiten hunderte Erdäpfelsorten, deren Geschmack und Konsistenz erheblich unterscheiden. Weltweit zählt man sogar tausende Sorten, die in unglaublichen Formen, Farben und Geschmacksnuancen existieren.

Wir vom Biohof Niedermayer kultivieren die Erdäpfel schon seit Generationen auf unserem Hof. Viele, die heute angeboten werden, sind aus Landsorten entstanden (z.B. Naglerner Kipfler), sodass sie nicht einer bestimmten Jahreszahl zugeordnet werden können.

Eines ist aber immer gleich: Erdäpfel werden traditionell nach Mädchenvornamen benannt, oft nach der Tochter oder der Ehefrau des Züchters.

Am Biohof Niedermayer werden alle Anstrengungen unternommen, die Erdäpfel in bester Qualität vom Acker zu holen, einzulagern und unseren Kunden anzubieten. Dazu sind vor allem Erfahrung, modernste Technik, Fachwissen aber auch die Wahl der richtigen Sorte wichtig.

Die verschiedenen Kochtypen unserer Bio-Erdäpfel

Grundsätzlich werden die Erdäpfelsorten nach dem Kochtyp unterschieden. Hieraus ergibt sich auch gleichzeitig die Verwendungsmöglichkeit in der Küche.

Festkochende Sorten

Festkochende Erdäpfel eignen sich besonders gut für:

  • Erdäpfelsalat
  • Braterdäpfel
  • Erdäpfelpuffer
  • Rösti

Vorwiegend festkochende Sorten

Vorwiegend festkochende Erdäpfel bieten ein besonders großes Spektrum an Verwendungsmöglichkeiten. So zum Beispiel für:

  • Salzkartoffeln
  • Petersilerdäpfel
  • Erdäpfelauflauf
  • Braterdäpfel

Mehligkochende Sorten

Mehligkochende Erdäpfel erhalten viel Stärke und zerfallen daher leicht beim Kochen. Sie sind besonders gut für folgende Gerichte geeignet:

  • Erdäpfelpüree
  • Erdäpfelknödel
  • Erdäpfelsuppe
  • Erdäpfelgulasch
  • Potatoe Wedges
  • Pommes Frites

Die Sorten unserer Bio-Erdäpfel im Überblick

Festkochend

  • Evita
  • Chateau
  • Erika
  • Anuschka
  • Campina
  • Glorietta
  • Goldmarie

Vorwiegend festkochend

  • Fabiola
  • Alonso
  • Tosca

Mehligkochend

  • Agria

Raritäten (saisonal begrenzt)

  • Salad Blue
  • Linzer Delikatess
  • Naglerner Kipfler

Unsere beliebtesten Sorten und wie Sie sie verwenden

Agria

  • mehligkochende Erdäpfel
  • Fleischfarbe: gelb bis tief gelb
  • Verwendung: für Beilagen, sehr gut für selbstgemachte Pommes frites und Bratkartoffeln, sehr gut für flaumiges Püree, sehr gut für Folienkartoffeln.
  • Anmerkung: Nicht für Salat verwenden.

Anuschka

  • festkochende Erdäpfel
  • Fleischfarbe: gelb
  • Verwendung: Hervorragend für Braterdäpfel und Beilagen
  • Anmerkung: Nur von Juli bis Oktober

Goldmarie

  • festkochende Erdäpfel
  • Fleischfarbe: gelb
  • Verwendung: zum Kochen, Braten und sehr gut für Salat geeignet

Linzer Delikatess

  • festkochende Erdäpfel
  • Fleischfarbe: hellgelb
  • Verwendung: sehr feine Schale, besonders geeignet als feine Beilagenerdäpfel und für sehr delikaten, feinen Salat

Naglerner Kipfler

  • extrem festkochende Speiseerdäpfelrarität
  • Fleischfarbe: gelb
  • Verwendung: aufgrund der Form spezielle Eignung für Erdäpfelsalat
  • Anmerkung: für Kenner, Genießer und Erdäpfelliebhaber

Unsere Sorten im Überblick

Agria Kurzinfo

Bild folgt

Hier erscheint zukünftig ein Beschreibungstext.

Sorte 02 Kurzinfo

Bild folgt

Hier erscheint zukünftig ein Beschreibungstext.

Sorte 03 Kurzinfo

Bild folgt

Hier erscheint zukünftig ein Beschreibungstext.

Sorte 04

Blasermühlweg 225, A-2020 Aspersdorf
02952 - 30 11 0
Zum Seitenanfang