BIO-Kartoffel Niedermayer GmbH
Biokartoffel, Bioerdäpfel

Blasermühlweg 225
2020 Aspersdorf
Österreich

Tel.: +43 2952 30110
Fax: +43 2952 30110-30

office@bio-kartoffel.at
www.bio-kartoffel.at



Vorteile




Was versteht man unter biologischer Landwirtschaft?



Biolandwirtschaft ist eine umweltgerechte, sozial- und gesundheitsverträgliche Form der Landbewirtschaftung.

Der Leitgedanke der biologischen Landwirtschaft besteht darin, höchste Lebensmittelqualität durch schonende Nutzung von Landschaft, Rohstoffen und Energie zu gewinnen.


Was bedeutet biologische Landwirtschaft in der Praxis?



Die biologische Landwirtschaft ist die nachhaltigste Art der Landbewirtschaftung und arbeitet im Einklang mit der Natur. Dies geschieht unter anderem durch

  • den Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und leicht lösliche mineralische Düngemittel
  • keine Verwendung von chemischen Beizmitteln für Saatgut oder Pflanzgut
  • die Erhaltung der Bodengesundheit und -fruchtbarkeit durch schonende Bodenbearbeitung, natürliche Düngemittel und ausgewogene Fruchtfolge

  • die Förderung der natürlichen Regulationsmechanismen und Selbstheilungsprozesse in intakten Ökosystemen (z.B. Nützlingsförderung)

  • den Verzicht auf den Einsatz von Gentechnik in allen Bereichen des Biolandbaus

  • die tiergerechte Haltung von Nutztieren und deren Fütterung mit biologischen Futtermitteln

Bio = Nährwert mit Mehrwert



Bioprodukte sind aus mehreren Gründen die bessere Wahl. Der unbedingte Wunsch nach Natürlichkeit umfasst nicht nur Lebensmittel an sich, sondern ebenso Luft, Wasser, Boden, einfach die Welt, für die unsere Agrikultur im umfassenden Sinne verantwortlich ist

Ganz besonders dafür ist Österreich ein Paradies.

Biolebensmittel - höchste Qualität durch mehr wertgebende Inhaltsstoffe



  • höhere Trockenmassegehalte
  • mehr essentielle Aminosäuren
  • deutlich mehr Vitamine und mehr Mineralstoffe
  • 10-50% höhere Gehalte an sekundären Pflanzenstoffen
  • um 50% besser haltbar (z.B. Kartoffel, Rote Rüben)

Biolebensmittel - höchste Qualität durch weniger wertmindernde Inhaltsstoffe



  • geringere Nitratgehalte
  • geringere Pestizid-Rückstände
  • gentechnikfrei
  • weniger Lebensmittelzusatzstoffe

Biolandbau - langfristige Lösung im Klima- und Hochwasserschutz



Wie keine andere Landwirtschaft bietet die biologische Landwirtschaft ganz konkrete Lösungen für drängende Zukunftsprobleme. Je mehr Betriebe nach Biorichtlinien wirtschaften, umso eher kann das Kyotoziel erreicht werden.

Biolandbau baut Humus im Boden auf, der das Treibhausgas CO2 bindet. Weltweit gesehen, wird heute in landwirtschaftlichen Böden leider mehr Humus abgebaut und CO2freigesetzt.

Humus stabilisiert den Boden, verhindert die Erosion, speichert Wasser und ist somit ein wichtiger Faktor im Hochwasserschutz.

Dem Biolandbau kommt eine Schlüsselfunktion zu, denn es wird besonderer Wert darauf gelegt, den Humusgehalt und damit die Fruchtbarkeit und die biolog. Aktivität des Bodens zu erhalten und zu steigern.

Anfrage Bioprodukte
Gerne stellen wir Ihnen ein Angebot.
Angebot einholen